Ortsvorsitzender der DPVKOM kann den geplanten Standort- und Personalkahlschlag der Telekom nicht nachvollziehen

das Handelsblatt informierte am 3. Juli über die T-Shop Schließungen. Von den 500 bestehenden stationären Betriebsstellen des Konzerns sollen 40 geschlossen werden. Von 4500 Mitarbeitern sind 1200 davon betroffen. Diese Maßnahme wurde von der Telekom veröffentlicht ohne vorher mit den Sozialpartnern gesprochen zu haben. Die Mitarbeiter erfahren ihre Zukunft über die Presse! Dieser Kahlschlag würde auch Bayern…

Details

DPVKOM verurteilt geplanten Standort- und Personalkahlschlag

Presseberichten zufolge will die Deutsche Telekom in den kommenden Jahren zahlreiche T-Shops schließen. Danach sollen von den derzeit noch rund 500 eigenbetriebenen Verkaufsstellen etwa 40 dichtgemacht werden. So weit, so schlecht. Im Zusammenhang mit den Schließungsplänen wurde auch über einen weiteren Personalabbau im Unternehmen berichtet. So sollen rund 1.200 Jobs wegfallen. Da in den T-Shops…

Details

Erste Tarifrunde für „gelbe“ Einheiten der DB PFK AG Tarifforderungen erläutert und begründet

(V. l.) Betriebsrat Postbank-Zentrale Torsten Bielan, freigestellter Betriebsrat BHW KSG GmbH Mirko Braune, Abteilungsleiter Tarif- und Mitbestimmung DB PFK AG Tobias Wolff, DBV-Bundesvorsitzender Stephan Szukalski und stellvertretender DPVKOM-Bundesvorsitzender Adrian Klein Die aus den Gewerkschaften DBV, DPVKOM und komba bestehende Tarifgemeinschaft hat am 3. Juli 2019 in der Bonner Bundesgeschäftsstelle der DPVKOM Verhandlungen mit der DB…

Details

Die DPVKOM-Bayern wünscht einen schönen Urlaub!

Für viele Beschäftigte der Postnachfolgeunternehmen und von Call-Centern hat der Urlaub bereits begonnen. In einigen Bundesländern genießen die Schulkinder mit ihren Familien schon die Sommerferien. Andere müssen noch etwas warten, bis die „schönste Zeit des Jahres“ beginnt. Die DPVKOM wünscht allen Mitarbeitern bei Post, Telekom, Postbank und Call-Centern, allen Mitgliedern und ihren Familien eine schöne…

Details

DPVKOM-Betriebsrat leitet rechtliche Schritte gegen die Deutsche Post AG ein!

Beim Arbeitsgericht in Magdeburg wurden mehrere Anträge auf Erlass einer einstweiligen Verfügung eingereicht. Der mehrheitlich von der Fachgewerkschaft DPVKOM gestellte Betriebsrat der Briefniederlassung Magdeburg hat gestern beim Arbeitsgericht Magdeburg insgesamt drei Anträge auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen die Deutsche Post AG eingereicht. „Damit leitet unser Betriebsrat rechtliche Schritte gegen die Deutsche Post ein, die…

Details

Deutsche Post AG verstößt gegen das Betriebsverfassungsgesetz

Mit einer SMS teilte ein Arbeitgebervertreter dem Betriebsratsvorsitzenden der Niederlassung Magdeburg sinnbildlich mit, dass es den gewählten Betriebsrat für diese Niederlassung nicht mehr gibt. „Das ist eine beispiellose Unverschämtheit! Das ist ein Vertrauensbruch gegenüber dem demokratisch gewählten Sozialpartner und das ist ganz klar ein Rechtsbruch“, so die Bundesvorsitzende der Fachgewerkschaft DPVKOM Christina Dahlhaus. Die Deutsche…

Details

Arbeit im Hochsommer darf die Grenze des Erträglichen nicht überschreiten!

Der Sommer nimmt langsam, aber sicher Fahrt auf. Hohe Temperaturen stellen für viele Beschäftigte der Deutschen Post, insbesondere für Zusteller, eine enorme Belastung dar. Die ohnehin harte körperliche Arbeit wird durch die Sommerhitze nochmals erschwert. Aus Sicht der DPVKOM ist hier der Arbeitgeber gefordert. Er hat dafür zu sorgen, dass die Grenze des Erträglichen bei…

Details

Tarifliche Neuregelungen betreffen auch befristete Mitarbeiter der Deutschen Post

Wer am 1. Juli dieses Jahres noch einen befristeten Arbeitsvertrag bei der Deutschen Post hat, wird unter den mit der Tarifvereinbarung einhergehenden Verschlechterungen zu leiden haben. Die Tarifvereinbarung bei der Deutschen Post AG wirkt sich nicht nur auf die Beschäftigten mit festen Arbeitsverträgen aus, sondern auch auf die Mitarbeiter, die befristet eingestellt sind. Und das…

Details

Tag des Zustellers am 6. Juni 2019 Kopfgeldprämien für neue Zusteller reichen bei Weitem nicht aus!

Am 6. Juni ist Tag des Zustellers! „Die Verdoppelung der Beschwerden über die Brief- und Paketzustellung zeigt deutlich, dass die Qualität der Dienstleistung sinkt. Daran sind jedoch nicht die Zustellerinnen und Zusteller schuld, sondern die Unternehmen. Wer seit Jahren am und beim Personal spart, darf sich nicht wundern, wenn die Kunden ihrem Ärger immer öfter…

Details

Deutscher Diversity-Tag 2019 Diversity Management kann Frauenförderung nicht ersetzen

Am 28. Mai ist Deutscher Diversity-Tag 2019 Unter dem Motto „Flagge zeigen für Vielfalt“ ruft die Charta der Vielfalt am 28. Mai 2019 Unternehmen und Institutionen bundesweit auf, ganz individuell ihr Engagement für Vielfalt zu zeigen. Ob interne Veranstaltung oder öffentliche Mitmachaktion: Der Deutsche Diversity-Tag bietet die Gelegenheit, die eigene Belegschaft und die Gesellschaft für…

Details