Internationaler Frauentag am 8. März Gleichstellung ist Auftrag unserer Demokratie

Mit Blick auf den Internationalen Frauentag am 8. März appellieren die dbb bundesfrauenvertretung und die DPVKOM an die Politik, die Vorteile der Gleichstellung für beide Geschlechter in den Vordergrund zu rücken – als Bekenntnis zu unserer demokratischen Gesellschaftsordnung. „Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist Kernaufgabe der Demokratie. Daran müssen wir am 8. März, dem…

Details

Gesetz zur Modernisierung der Besoldungsstrukturen tritt in Kraft

Am 1. Januar 2020 ist das Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetz (BesStMG) und die begleitende Verordnung in Kraft getreten. Ein wichtiger Punkt für unsere Mitglieder war die Reformierung des Familienzuschlages. Die DPVKOM forderte, eine Besitzstandswahrung beziehungsweise eine weiterreichende Übergangsregelung zu treffen, so dass keine finanziellen Einbußen entstehen würden. DPVKOM Bayern erfolgreich protestiert! Hier das Wichtigste in Kürze  Versorgungsrechtliche Änderungen…

Details

Gespräch über Arbeitszeit in der Zustellung DPVKOM fordert Wahlmöglichkeit zwischen Ist-Zeit und Rahmendienstplan

Zustellerinnen und Zusteller müssen eine Wahlmöglichkeit hinsichtlich der Arbeitszeitmodelle Rahmendienstplan oder Ist-Zeit haben. Dies hat die DPVKOM in einem offiziellen Anhörungsgespräch zu den laufenden Tarifverhandlungen zum Thema „Arbeitszeit in der Zustellung“ am 2. März in der DPVKOM-Bundesgeschäftsstelle in Bonn gefordert. So will die Deutsche Post AG eine bundesweit einheitliche Arbeitszeitregelung für die Brief-, Verbund- und…

Details

Engagierter Ruhestand verlängert – Forderung der DPVKOM erfüllt!

Beamte der Deutschen Telekom haben nun voraussichtlich bis zum Jahr 2024 die Möglichkeit, den engagierten Ruhestand zu nutzen und vorzeitig aus dem Unternehmen auszuscheiden. So hat der Bundesrat Mitte Februar einem bereits vom Bundestag beschlossenen Gesetz zur Verlängerung des engagierten Ruhestands zugestimmt. Damit wurde die Forderung der DPVKOM erfüllt, den engagierten Ruhestand über das Jahr…

Details

DPVKOM fordert Altersteilzeit für Postbeamte ab 55. Lebensjahr

Seit 2016 haben aktive Beamte der Deutschen Post AG (DP AG) die Möglichkeit zur Einrichtung eines Lebensarbeitszeitkontos und damit verbunden zur Inanspruchnahme von Altersteilzeit nach der Post-Beamtenaltersteilzeitverordnung (Generationenvertrag). Verbeamtete Kolleginnen und Kollegen können auf diese Weise für die Dauer von bis zu sechs Jahren vor ihrem gesetzlichen Pensionseintritt ihre Wochenarbeitszeit auf die Hälfte reduzieren. Für…

Details

DPVKOM Bamberg: „Ältere Bundesbeamte auf dem Abstellgleis!?“

Die Personalpolitik der Deutschen Telekom löst bei der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM) aktuell große Betroffenheit aus. Ältere Bundesbeamte werden zum Vivento Standort Brühl versetzt und müssen dort unterwertige und unwürdige Arbeiten verrichten. Diese unzumutbaren Arbeitsbedingungen sind Anlass der Gewerkschafts-Kritik. Dreihundert Beamte haben sich in ihrer Not mit einem offenen Brief an die Justizministerin, Frau Christine Lambrecht,…

Details

Neues Plakat DPVKOM fordert mehr Wertschätzung für Beamte!

Immer wieder beschweren sich Beamte der Deutschen Telekom bei ihrer Fachgewerkschaft DPVKOM über den vom Unternehmen praktizierten Umgang mit ihnen und die fehlende Wertschätzung, die den Beamten entgegengebracht wird. Sie fühlen sich schlichtweg gemobbt und aus dem Untenehmen herausgedrängt. Das darf es aus Sicht der DPVKOM nicht geben. Die Beamten haben einen wichtigen Beitrag zur…

Details

Coronavirus Keine Ansteckungsgefahr beim Sortieren, Transportieren und Zustellen von Paketen und Briefen

Das erstmals in China aufgetretene, neuartige „Coronavirus“ und seine Ausbreitungsgefahr bestimmt seit einigen Wochen die Medienberichterstattung. Auch viele Beschäftigte bei der Deutschen Post DHL, die aus dem „Reich der Mitte“ stammende Sendungen sortieren, transportieren und zustellen müssen, fragen besorgt bei ihrer Fachgewerkschaft DPVKOM nach, ob damit eine Ansteckungsgefahr verbunden ist. In diesem Zusammenhang möchte die…

Details

Kommunikationsgewerkschaft DPV erfolgreich mit Politikern

Der Ortsvorsitzende der DPVKOM Bayern Johannes Wicht ist durch die Umbaupläne der Telekom T-Shops sofort aktiv geworden. Staatsministerin Melanie Huml und Landtagsabgeordnete Ursula Sowa hat er mit einem Brandbrief angeschrieben. Mit bemerkenswerten und tatkräftigen Engagement bekam der Gewerkschaftler politische Unterstützung. Es ging dabei um die Standorte in Bamberg Hauptwachstrasse und Laubanger. Nach dem Ende der…

Details

Johannes Wicht beim Neujahrsempfang der Bamberger CSU

Eine der jüngsten Abgeordnete im Bundestag traf Johannes Wicht der Ortsvorsitzende der Kommunikationsgewerkschaft DPV beim Neujahrsempfang der CSU in der Kongresshalle Bamberg am 1.Februar 2020. Emmi Zeulner schilderte ich die Situation der Beamten im privatisierten Bereich der Telekom. Ungleichbehandlung, fehlende Aufstiegsmöglichkeiten und die Wertschätzung der Leistungen unserer Beamten lassen sehr zu Wünschen. Der Bund als…

Details