DPVKOM in den Medien Haustarifvertrag der Deutschen Post AG muss auch für Delivery-Mitarbeiter gelten

In ihrer heutigen Ausgabe berichtet die Tageszeitung „Die Welt“ über die geplante Gründung von Gemeinschaftsbetrieben der Briefniederlassungen und den jeweiligen lokal ansässigen DHL Delivery GmbHs. Ziel der Deutschen Post AG ist es, diese Maßnahme zum 1. April dieses Jahres umzusetzen. In einem Gemeinschaftsbetrieb würden weiterhin unterschiedliche Tarifverträge für die Zusteller gelten. Vor diesem Hintergrund hat…

Details

Gespräch über tarifpolitische Themen bei der Deutschen Post AG Keine konkreten Aussagen!

Zu einem mehrstündigen Gespräch über aktuelle tarifpolitische Themen trafen am 12. Februar 2019 die DPVKOM-Bundesvorsitzende Christina Dahlhaus und ihr Stellvertreter Adrian Klein mit Vertretern der Deutschen Post in der DPVKOM-Bundesgeschäftsstelle in Bonn zusammen. Bei dem offiziellen Anhörungstermin benannten die Arbeitgebervertreter jedoch lediglich die Punkte eines tariflichen Gesamtpaketes, zu dem das Unternehmen bis Ende März dieses…

Details

DPVKOM beantwortet weitere Fragen zum Thema Wochenarbeitszeitverkürzung

Nachdem Anfang dieses Jahres die Wochenarbeitszeitverkürzung in den Service-Gesellschaften der Deutschen Telekom umgesetzt wurde, gibt es nach wie vor viele Detailfragen, die an unsere Fachgewerkschaft gerichtet werden. Diese beziehen sich nicht nur auf die Wochenarbeitszeitverkürzung als solche, sondern auch auf die Gewährung der Extrazeit-Ausgleichstage (EZA). Viele Beschäftigte stellen sich nun beispielsweise die Frage, ob sie…

Details

Betriebsrat im Zentralbetrieb Technik setzt sich für mehr Parkmöglichkeiten ein

Mit dem Ziel, bessere Parkmöglichkeiten für die Beschäftigten in den Konzernhäusern der Deutschen Telekom zu schaffen, hat sich der Vorsitzende des DPVKOM-Ortsverbandes Telekom Bamberg und Betriebsrat des Zentralbetriebes Technik, Johannes Wicht, mit einem Schreiben an die Geschäftsführerin Personal der DT Technik GmbH, Dagmar Vöckler-Busch gewandt.   Darin bemängelt der DPVKOM-Betriebsrat, dass bei Konzernhäusern oftmals zu…

Details

Komplizierte Verhandlungssituation Alles hängt mit allem zusammen

Der Unternehmensbereich PeP der Deutschen Post AG heißt seit Jahresbeginn P&P (Post & Paket Deutschland). So einfach die vor einigen Monaten bereits angekündigte Umbenennung vonstatten ging, so kompliziert stellt sich indes die (Tarif-)Verhandlungssituation für die Sozialpartner im Unternehmen DP AG dar. Selten war wohl der Spruch „alles hängt mit allem zusammen“ passender als in diesen…

Details

Früherer Eintritt in Altersteilzeit möglich!

Die DPVKOM hat sich mit der DP AG auf eine Anpassung des im Jahr 2011 abgeschlossenen Generationenvertrags geeinigt. Mit den beschlossenen Änderungen wird die bestehende Altersteilzeitmöglichkeit ab dem 1. März 2019 für interessierte Kolleginnen und Kollegen noch attraktiver. Zu den Verbesserungen zählen:       Maximale Gesamtdauer der Altersteilzeit von 72 auf 120 Monate ausgedehnt. Frühestmöglicher Eintritt…

Details

Deutsche Post AG unterbreitet DPVKOM ein (Tarif-)Vertragsangebot

Die Deutsche Post AG hat der DPVKOM am heutigen Montag ein (Tarif-)Vertragsangebot unterbreitet, über dessen Annahme nun der DPVKOM-Bundesvorstand entscheiden wird. So beinhaltet das Angebot unter Anderem folgende Komponenten: Die Verlängerung der beiden schuldrechtlichen Vereinbarungen zum Ausschluss der Fremdvergabe von Brief- und Verbundzustellbezirken sowie zur Festschreibung der Zahl von eigenem Personal in den Abteilungen Verkehr…

Details