Bamberger DPVKOM fordert Weiterbildungsdividende

Der Ortsvorsitzende Johannes Wicht von der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM) entwarf für seine Mitarbeiter bei der Telekom den Flyer: „Himmlische Begegnung? Glück oder Unglück“. Johannes Wicht: „Die digitale Revolution fegt durch die Arbeitswelt von heute. Neue Techniken und Innovationen fordern wie nie zuvor unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter heraus. Gerade die Beschäftigten des Telekom-Konzerns erleben dies hautnah.…

Details

DPVKOM-Damen wählen neuen Bundesfrauenvorstand – Einsatz für Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen

Der neue Bundesfrauenvorstand der DPVKOM: (v. l.) Beate Arendt, Helena Meyer, Eva Eser, Bundesfrauenvorsitzende Angelika Pütz, Ines Langs, Angelika Heine und Marion Röhlig. (Foto: Maik Brandenburger) Frauenpower beim Bundesfrauentag bei der DPVKOM! Rund 40 stimmberechtigte Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet stellten am 18. und 19. März 2017 die Weichen für die zukünftige Frauenarbeit der DPVKOM.…

Details

Jahresversammlung der DPVKOM – OV Lichtenfels

Die Vorsitzende des Ortsverbands Lichtenfels der Kommmunikationsgewerkschaft DPVKOM, Christine Werner-Wicklein, begrüßte am 11. März zahlreiche Mitglieder zur Jahresversammlung 2017 in der Gaststätte Wallachei. Ihr besonderer Gruß galt den Gewerkschaftsjubilaren, der Referentin, der stellvertretenden Landesvorsitzenden der DPVKOM Bayern, Stefanie Schmidt, sowie den Vorsitzenden der Nachbarortsverbände Bamberg und Kronach. Nach einem Totengedenken für die im letzten Jahr…

Details

Erfolg! Zahlreiche Mitarbeiter der DHL Delivery erhalten nun Spesen

Bei einer mehr als acht Stunden dauernden Zustelltour zahlen viele DHL-Delivery-Regionalgesellschaften seit Jahresbeginn ihren Paketzustellern einen pauschalen, steuerfreien Spesensatz in Höhe von zwölf Euro pro Tag. Dass Paketzusteller der DHL Delivery überhaupt Spesen ausgezahlt bekommen, ist der DPVKOM und ihrer erfolgreichen Klage gegen die DHL Delivery Düsseldorf zu verdanken. Vorher hatte sich der Arbeitgeber –…

Details

Seit 1. Februar 2017: Mehr Geld für Beamte und Versorgungsempfänger

Seit dem 1. Februar 2017 erhalten die Beamten der Postnachfolgeunternehmen sowie die Versorgungsempfänger mehr Geld. So wurden die Dienst- und Versorgungsbezüge der Beamten und Versorgungsempfänger um 2,35 Prozent angehoben. Nach dem im April 2016 erzielten Tarifabschluss für die Beschäftigten des Öffentlichen Dienstes in Bund und Kommunen hatte sich die DPVKOM erfolgreich für eine Übertragung des…

Details

DPVKOM erreicht Erfolg! Neue Vorruhestandsregelung für Post, Postbank, Telekom möglich

Beamtinnen und Beamte können eine neue Vorruhestandsregelung der Bundesregierung erwarten – voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2017. Die alte Regelung war zum Ende des Jahres 2016 abgelaufen. Daher hatte sich die DPVKOM für einen weiterhin vorzeitigen Ruhestand stark gemacht. Mit Erfolg! Aufgrund laufender Diskussionen über die Zukunft der Rente, speziell um mögliche weitere…

Details

DPVKOM Bayern trauert um ehemaligen Vorsitzenden des Bayerischen Postverbandes, Franz Akstaller

Am 10. Januar 2017 verstarb unser Ehrenmitglied Franz Akstaller im Alter von 83 Jahren. Er hinterlässt Ehefrau, Tochter und Enkelkinder. Anlässlich seiner 50-jährigen Mitgliedschaftsehrung las Franz Akstaller aus seinen persönlichen Erinnerungen. Schon nach vier Jahren Mitgliedschaft wurde Franz Akstaller 1966 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Bayerischen Postverbandes gewählt. Weitere vier Jahre später übernahm er das Amt…

Details