Entwurf eines Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetzes DPVKOM lehnt finanzielle Einbußen für Beamte ab!

Das Bundesministerium des Innern hat Anfang des Jahres einen Gesetzesentwurf vorgelegt, mit dem das Besoldungsrecht des Bundes modernisiert werden soll. Der Entwurf des Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetzes (BesStMG) enthält dabei zahlreiche Neuregelungen und Änderungen. Von einzelnen Regelungsinhalten sind auch die Beamten bei den Postnachfolgeunternehmen betroffen. So ist beispielsweise die Neukonstruktion des Familienzuschlages geplant. Der Gesetzesentwurf sieht hier vor,…

Details

3,09 Prozent Besoldungserhöhung für Beamte!

Ab 1. April erhalten die Beamten von Post, Telekom und Postbank eine höhrere Besoldung. Am 1. April werden die Besoldungs- und Versorgungsbezüge der Bundesbeamten und damit auch der Beamten der Postnachfolgeunternehmen sowie der Versorgungsempfänger um 3,09 Prozent angehoben. Damit tritt die zweite Stufe des Tarifabschlusses des öffentliches Dienstes des Bundes und der Kommunen vom April…

Details

Staatssekretärin Kramme unterstützt Forderung des Ortsvorsitzenden Wicht

Zu großer Verunsicherung bei vielen Beschäftigten führte die Arbeitgeberinfo von T-Systems International GmbH. Hierzulande werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Adel Saleh, CEO T-Systems informiert, dass 30 Prozent des Personals überflüssig seien. Auch Standorte der Telekom-Tochter stehen zur Disposition.   Dies veranlasste den Ortsvorsitzenden Johannes Wicht sich an die Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und…

Details

Equal Pay Day 2019 Geschlechterbedingte Verdienstunterschiede sind leider immer noch Realität

Am 18. März 2019 ist wieder Equal Pay Day. Die Tatsache, dass Beschäftigte in Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern seit dem 6. Januar 2018 gemäß Entgelttransparenzgesetz einen Auskunftsanspruch hinsichtlich des Gehalts ihrer Kollegen haben, hat an den nach wie vor bestehenden Verdienstunterschieden zwischen Männern und Frauen nichts geändert. Dies wird am heutigen Equal Pay…

Details

Neuer Sachverhalt durch „Nachbesserung“ Tarifeinheitsgesetz: dbb legt erneut Verfassungsbeschwerde ein

Der dbb hat erneut Verfassungsbeschwerde gegen das umstrittene Tarifeinheitsgesetz (TEG) eingelegt. Durch die „Nachbesserung“ des TEG Ende 2018 habe sich ein neuer Sachverhalt ergeben, argumentiert der gewerkschaftliche Dachverband der DPVKOM, der das Gesetz von Beginn an als widerrechtlichen Eingriff in die Koalitionsfreiheit bekämpft hat. „Die vermeintliche Nachbesserung, die die Große Koalition kurz vor Ablauf der…

Details

Weltfrauentag am 8. März Rechte der Frauen weiter stärken!

Aus Anlass des Internationalen Frauentages beziehungsweise Weltfrauentages am heutigen 8. März spricht sich die DPVKOM für eine weitere Stärkung der Frauenrechte und für mehr Gleichberechtigung in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft aus. Obwohl die Rechte der Frauen seit dem ersten hierzulande gefeierten Frauentag im Jahr 1911 merklich gestärkt wurden, liegt hinsichtlich der Gleichstellung der…

Details

Ein Gewerkschaftler der mitdenkt!

Ein Gewerkschaftler der mitdenkt Am Standort Nürnberg in der Dieselstraße fällt der Aufzug immer wieder aus. Die Mitarbeiter im Gebäude sind nicht über die Dauer des Ausfalles informiert und wurden täglich mit den Mangel neu konfrontiert. Die vielen Treppen in den siebenstöckigen Gebäude waren für Menschen mit Beschwerden/ Behinderungen eine tägliche Herausforderung. Durch diesen Informationsmangel…

Details

DPVKOM in den Medien Haustarifvertrag der Deutschen Post AG muss auch für Delivery-Mitarbeiter gelten

In ihrer heutigen Ausgabe berichtet die Tageszeitung „Die Welt“ über die geplante Gründung von Gemeinschaftsbetrieben der Briefniederlassungen und den jeweiligen lokal ansässigen DHL Delivery GmbHs. Ziel der Deutschen Post AG ist es, diese Maßnahme zum 1. April dieses Jahres umzusetzen. In einem Gemeinschaftsbetrieb würden weiterhin unterschiedliche Tarifverträge für die Zusteller gelten. Vor diesem Hintergrund hat…

Details