Ausflug

Am 21. Mai war es wieder so weit: Wie jedes Frühjahr trafen sich die Damen der DPVKOM Bayern zum traditionellen Frauenausflug. Diesmal ging es für unsere weiblichen Mitglieder und ihre Begleiter ins oberpfälzische Kallmünz. „Es war eine rundum gelungene Veranstaltung“, schwärmt Bernhard Hübl (stellvertretender Vorsitzender der DPVKOM Bayern), der in diesem Jahr als Gastgeber fungierte.

Jahr für Jahr organisiert die Frauengruppe der DPVKOM Bayern das Treffen, das die Mitglieder sehr zu schätzen wissen: „Wir haben ja zum Beispiel Frauen dabei, die bereits im Ruhestand sind, und beim Ausflug ihre ehemaligen Kolleginnen wiedersehen“, erklärt Hübl, der die 24-köpfige Gruppe erst durch das historische Kallmünz führte und anschließend in seinen Garten einlud – zum fröhlichen und kulinarischen Beisammensein. „Mein Sohn Bernhard jun. hat gegrillt und meine Frau Gunda Kuchen gebacken.“ Die  perfekte Stärkung nach der geschichtsträchtigen und humorvollen Stadtführung, die bei allen Anwesenden sehr gut ankam. „Die Gruppe war so interessiert dabei und wollte noch viel mehr von Kallmünz sehen. Dann hätten wir aber erst um vier Uhr Mittagessen können“, scherzt Bernhard Hübl. Gibt es also ein weiteres Treffen am Zusammenfluss von Naab und Vils? Wenn es nach Marion Röhlig ginge, ja: „Wir müssen ja noch die Burg besichtigen.“ Die Vorsitzende des DPVKOM Frauenvorstands verspricht: „Kallmünz sieht uns wieder!“

Marion Röhlig

Fotos: Marion Röhlig