Beamtenbund-Jugend spricht mit Andreas Schwarz

Der DPVKOM Ortsvorsitzende Telekom Bamberg und Kreisjugendleiter der Beamtenbund-Jugend Johannes Wicht in der Bürgersprechstunde beim Bundestagsabgeordneten Andreas Schwarz von der SPD. Der Appell an den Postchef Dr. Frank Appel, für die pflegebedürftigen Menschen in den Altenheimen und Pflegeeinrichtungen in der Corona-Krise Briefe und Postkarten zur Verfügung zu stellen, wurde von der Konzernleitung abgelehnt. Dies wäre,…

Details

DPVKOM fordert Danke-Prämie! Weil trotz Corona vieles besser geworden ist …

Die Corona-Pandemie hat auch von den Beschäftigten der Deutschen Telekom viel abverlangt. In kürzester Zeit wurden etwa 80.000 Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt. Das Arbeiten von zu Hause aus war für viele eine Herausforderung, da die notwendigen ergonomischen Arbeitsplätze oft nicht vorhanden waren und in vielen Fällen neben der Arbeit auch noch die Kinder betreut und…

Details

Jetzt Postkarte unterschreiben und damit die Forderung nach einer Corona-Leistungszulage unterstützen!

Es ist wahrlich beeindruckend, welche Fähigkeiten der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post AG, Frank Appel, nach zwölf Jahren in dieser Spitzenposition des Weltkonzerns besitzt. Sogar Gedankenlesen zählt offenbar inzwischen dazu. Wie ist es sonst zu erklären, dass der Postchef am 12. Mai bei einer Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des ersten Quartals von einer positiven Resonanz der…

Details

Beamtenbund-Jugend gratuliert neuen Vorsitzenden des BBB

Im Namen der Kreisjugendleitung der Beamtenbund-Jugend in Bamberg gratulierte der Kreisjugendleiter und Telekom-Ortsvorsitzender der DPVKOM in Bamberg Johannes Wicht den neu gewählten Vorsitzenden des Bayerischen Beamtenbundes (BBB) Herrn Rainer Nachtigall. Der gebürtige 55-jährige Nürnberger war bisher Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in Bayern. Sein Vorgänger, Rolf Habermann, war Ende März zurückgetreten und ist in Pension gegangen.…

Details

Deutsche Post muss die Arbeit der Zusteller auch in finanzieller Hinsicht anerkennen!

„Die zurückliegenden Wochen der Corona-Pandemie haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie wichtig und systemrelevant die Arbeit der mehr als 113.000 Brief-, Verbund- und Paketzustellerinnen und -zusteller der Deutschen Post ist. Trotz schwieriger Arbeitsbedingungen haben sie das Land mit am Laufen gehalten. Dafür gebührt ihnen Anerkennung, auch in finanzieller Hinsicht. In diesem Zusammenhang bekräftigen wir noch…

Details

Beamtenbund-Jugend wendet sich an den Post-Chef

Der Landesvorsitzende der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM) Edwin Then hatte heute einen Termin mit dem Kreisjugendleiter der Beamtenbund-Jugend Johannes Wicht. Dabei würdigte Herr Then der extra aus Nürnberg anreiste, die Initiative des Kreisjugendleiters Wicht, der in der Zeit der Corona-Pandemie einen Appell an den Post-Chef Dr. Frank Appel richtete.   In der Corona-Krise könnte auch die…

Details

12 Euro Mindestlohn für Beschäftigte in Call-Centern!

Die qualifizierten Tätigkeiten der Beschäftigten in Call-Centern müssen besser entlohnt werden. Die Call-Center-Mitarbeiter dürfen nicht länger mit einem Lohn abgespeist werden, der auf dem Niveau des derzeitigen gesetzlichen Mndestlohns von 9,35 Euro liegt. Gerade in den Corona-Zeiten haben die Mitarbeiter Dienstleistungen auf sehr hohem Niveau und unter schwierigsten Arbeitsbedingungen erbracht. Ein branchenspezifischer Mindestlohn in Höhe…

Details

DPVKOM fordert Danke-Prämie für die Mitarbeiter der Deutschen Telekom!

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG leisten in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie eine hervorragende Arbeit. Sie schaffen in vielen Bereichen die Möglichkeit, dass die Menschen in Deutschland weiterhin von zu Hause aus arbeiten können und Familien in Kontakt bleiben. Für diesen außergewöhnlichen Einsatz fordern wir für die Beschäftigten eine Danke-Prämie von mindestens…

Details

DPVKOM fordert Recht auf Arbeit im Homeoffice!

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie haben viele Unternehmen die Arbeit im Homeoffice ermöglicht. Dies gilt auch für die Deutsche Telekom und eine Vielzahl von Call-Centern. Dabei wurden überwiegend gute Erfahrungen mit dieser Arbeitsform gemacht. Vor diesem Hintergrund fordert die DPVKOM die Arbeitgeber und die Politik auf, für Beschäftigte ein Recht auf Homeoffice einzuführen. Das Argument…

Details

DPVKOM in den Medien Eine Prämie ist sehr wohl an der Zeit!

Die Forderung der DPVKOM nach einer Corona-Leistungszulage von 1.000 Euro für die Beschäftigten der Deutschen Post AG ist auch von den Medien aufgegriffen worden. So berichtet welt.de über die von unserer Gewerkschaft geforderte Zahlung einer solchen Zulage. Nach Angaben des Onlineportals hat Postchef Frank Appel die Gewährung einer Prämie jedoch abgelehnt. Diese sei „nicht an…

Details