Call-Center-Mitarbeiter haben einen deutlich höheren Lohn verdient

Auch die zahlreichen Beschäftigten in den Call-Centern leisten zurzeit Außergewöhnliches, egal ob im Betrieb oder im Homeoffice. Dafür gebührt ihnen ebenfalls ein großes Dankeschön. Allerdings gilt auch hier: Von Dank und netten Worten kann man sich nichts kaufen. Deshalb haben die Call-Center-Mitarbeiter ebenfalls einen finanziellen Beitrag verdient. So fordert die DPVKOM neben einer „Danke-Prämie“ eine…

Betreuungswerk bietet Notfallhilfe an

Wegen der Corona-Krise müssen viele Familien Verdienstausfälle hinnehmen. Dies trifft insbesondere alleinerziehende Mütter und Väter. Auch Kolleginnen und Kollegen bei Post, Postbank und Telekom wissen nicht, wie sie die Kinderbetreuung organisieren können, müssen Urlaub ohne Vergütung nehmen oder haben wegen Kurzarbeit ein niedrigeres Familieneinkommen. Das Betreuungswerk bietet in dieser schwierigen Zeit gezielt Hilfe für von…

Sonntagszustellung ist keine Lösung Deutsche Post muss mehr Personal einstellen, und zwar unbefristet!

Die Paketsendungsmengen sind in den vergangenen Wochen bei der Deutschen Post AG (DP AG) auf Rekordniveau gestiegen. Hintergrund sind die wegen der behördlichen Beschränkungen zum „Corona-Schutz“ massiv vermehrten Onlinekäufe der Bevölkerung. Um dieser Sendungsmasse Herr zu werden und einen „Kollaps des Systems zu vermeiden“, hat das Unternehmen in verschiedenen Bundesländern Anträge auf Sonntagszustellung gestellt. In…

Tarifabschluss bei der Deutschen Telekom Lohnerhöhungen und längeren Kündigungsschutz vereinbart

Es war wohl mit die kürzeste, auf jeden Fall aber ungewöhnlichste Tarifrunde der DPVKOM bei der Deutschen Telekom. Nachdem die Tarifrunde wegen der Corona-Krise überraschend vorgezogen wurde, konnte die DPVKOM die Entgeltrunde in nur drei Wochen abschließen. Nach der Aufnahme der Tarifverhandlungen am 26. März und einer Sondierungsrunde am 27. März per Telefonkonferenz legte die…

Dankeprämie in Zeiten der Corona-Krise

ein herzliches Dankeschön an unseren Ortsvorsitzenden Johannes Wicht, der in der Woche vor Ostern ein Schreiben an Björn Weidenmüller verfasst hat. Seit Ende März haben bundesweit neunzehn T-Shops wieder geöffnet. Dieser Einsatz unserer Mitarbeiter in der Corona-Krise ist anerkennenswert. Wäre es doch ein überaus positives Signal, wenn auch unsere Mitarbeiter/innen in den betroffenen Shops an…

Der Deutschen Post ist die Produktivität offenbar wichtiger als der Gesundheitsschutz der Beschäftigten!

„Die Aussagen des Produktionschefs Brief und Paket der Deutschen Post, wonach der Arbeitgeber sich der Herausforderung stellen werde, alle Zusteller mit einem Mundschutz auszustatten, und die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und aktuelle Anweisungen von Behörden beobachte, sind wieder mal schöne Worte. Viel wichtiger sind aber ausreichende Taten zum Schutz der Beschäftigten.“ Mit diesen Worten kritisiert…

Gesundheit und Sicherheit müssen an erster Stelle stehen!

Was die DPVKOM bereits vor rund vier Wochen von der Deutschen Post AG (DP AG) im Sinne des Gesundheitserhalts aller Beschäftigten gefordert hat, ist am 16. April 2020 in einem Anordnungspapier des Bundesarbeitsministeriums zum Thema „Corona-Schutz in Wirtschaftsbetrieben“ veröffentlicht worden. So weist die Behörde mit sofortiger Wirkung nämlich unter anderem an, dass, wo Trennung durch…

Dank ist kein anerkanntes Zahlungsmittel!

Die Beschäftigten der Deutschen Post leisten zurzeit Außergewöhnliches. Von ihrem Arbeitgeber wird dies jedoch in keiner Weise honoriert – auch wenn er sich für diesen Einsatz in seinen öffentlichen Verlautbarungen immer wieder brav bedankt. Dank ist aber kein anerkanntes Zahlungsmittel. Dank schützt auch nicht vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus und vor körperlicher Überlastung. Deshalb…